Falafel mit Mangold und Sauce Hollandaise

Zutaten
Personen
Für die Falafel
100 g getrocknete Kichererbsen
100 g Kartoffeln
2 TL Currypulver mittelscharf
2 geh. TL gemahlener Kreuzkümmel
1 TL Thymian
2 TL gemahlener Liebstöckl
1/2 TL Salz
1 TL Vitaquell Olivenöl
etwas Vitaquell heiße Küche
Für die mediterrane Hollandaise
1 Glas Vitaquell Vegane Sauce Hollandaise
1 EL frischen Rosmarin
1 geh. TL Kreuzkümmel
Für das Gemüse
1 mittelgroße Zwiebel
200 g Mangoldblätter
200 g Kirschtomaten
250 g Riesenbohnen (Dose)
2 EL frischen Rosmarin
5 EL Vitaquell Olivenöl
Zubereitung

Zubereitung der Falafel: 

Ich bereite zuerst die Falafel zu. Danach das restliche Gericht. Später erhitze ich die Falafel in einer Auflaufform im Ofen.

Die über Nacht in Wasser eingeweichten Kichererbsen 10 Minuten kochen, damit das Phasin (Gift in Hülsenfrüchten) herausgekocht wird.

Die geschälten Kartoffeln weichkochen und abkühlen lassen. Die eingeweichten Kichererbsen mit den Kartoffeln und allen anderen Zutaten pürieren. Es dürfen ruhig noch ein paar (nicht zu viele) Kichererbsenstücke darin sein. Das fand ich ganz interessant und gibt den Falafel eine schöne Struktur.

Sehr wichtige Anmerkung (vor allem für alle, die ein Falafel-Trauma haben): Die Falafel kommt Ihnen sicherlich etwas weich und nicht so formbar vor. Formen Sie sie mit etwas angefeuchteten Händen. Beim Wenden etwas aufpassen. Sie sind dann nämlich auf einer Seite kross und auf der anderen Seite noch recht weich. Das gibt sich aber, wenn auch diese Seite gebraten ist. Das Ergebnis werden krosse und kompakte Falafel sein. Haben Sie Vertrauen.

Also – so geht’s: Ausreichend Vitaquell Heiße Küche Bratöl (der Boden sollte leicht bedeckt sein – eventuell später noch Öl hinzugeben) in eine erhitzte Pfanne geben. Nocken von der Masse nehmen und mit leicht nassen Händen (damit es nicht so klebt) Falafel formen und ins heiße Pfannen Öl plumpsen lassen. Vielleicht oben etwas draufdrücken – je nachdem welche Form Sie haben möchten.
Nun von beiden Seiten schön kross braten.

Falafel_Bild_Zwischenstep

Zubereitung der mediterranen Sauce Hollandaise:

Den Rosmarin grob hacken, den Kreuzkümmel mörsern.

Den gehackten Rosmarin und den gemörserten Kreuzkümmel in einer kleinen Schüssel mit der veganen Hollandaise gut vermischen. Abgedeckt zur Seite stellen.

Für das geschmorte Mangold-Gemüse:

Den Ofen auf 220 Grad Umluft vorheizen.

Die Zwiebel schälen und in Würfel schneiden. Die Mangold-Blätter vom Stiel lösen, in Streifen schneiden und diese waschen. Die größeren Kirschtomaten halbieren. Die weißen Riesenbohnen mit kaltem Wasser abspülen. Den Rosmarin grob hacken.

3 bis 4 EL Öl in der Pfanne erhitzen. Die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Die Tomaten dazugeben und etwas schmoren.

1 EL gehackten Rosmarin dazugeben. Alles etwas salzen und gut umrühren. Die Mangoldstreifen dazugeben und so lange dünsten, bis die Blätter zusammenfallen (das dauert nur ca. 3 Minuten). Die weißen Riesenbohnen, 1 EL Öl und 1 EL gehackten Rosmarin dazugeben, gut umrühren und noch kurz etwas mit erhitzen.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Deckel auf die Pfanne geben und zur Seite stellen.

Finish

Die Falafel in eine Auflaufform geben oder auf ein Blech mit Backpapier legen und im vorgeheizten Ofen ausreichend erhitzen. Den Mangold mit den Tomaten und den weißen Riesenbohnen auf die Teller verteilen. Die Falafel dazulegen. Die Sauce nach Gusto dazugeben. Etwas gemörserten Kreuzkümmel obenauf.

Guten Appetit!

 

Dieses Rezept ist in Kooperation mit Manfred Zimmer vom Foodblog "Herr Grün kocht" entstanden. Die Bilder sind urheberrechtlich geschützt. © 2021 herrgruenkocht.de 

Vegane Sauce Hollandaise 210 ml Vegane Sauce Hollandaise 210 ml
Content 210 ml (€1.40 / 100 ml)
€2.95 *
Vegane Sauce Béarnaise 220 ml Vegane Sauce Béarnaise 220 ml
Content 220 ml (€1.34 / 100 ml)
€2.95 *
Vegane Helle Sauce 220 ml Vegane Helle Sauce 220 ml
Content 220 ml (€1.34 / 100 ml)
€2.95 *
Vitaquell Olivenöl Spanien Bio nativ-extra 500 ml Olivenöl Spanien Bio,nativ-extra 500 ml
Content 0.5 l (€15.00 / 1 l)
€7.50 *